Brand landwirtschaftliches Anwesen, Einsatz am Montag, 27.08.2018

Am Montag, 27.08.2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Ezelsdorf, Burgthann, Grub, Ober-/Unterferrieden, Schwarzenbach und Schwarzenbruck um 19.37 Uhr über Meldeempfänger und Sirenen zu einem Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens mit Gefahr des Übergreifens auf ein anliegendes Wohngebäude gerufen. Der Rettungsdienst wurde ebenfalls mit mehreren Fahrzeugen zur Einsatzstelle beordert.

Die Einsatzkräfte der FF Schwarzenbruck, die sich teilweise bei einer Übung zur Vorbereitung auf die Leistungsprüfung befanden, rückten mit dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug, dem Löschgruppenfahrzeug, der Drehleiter, dem Gerätewagen-Logistik und dem Einsatzleitwagen der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung aus.

Bei der Anfahrt kam die Rückmeldung von der Einsatzstelle, dass der Brand unter Kontrolle sei, die Schwarzenbrucker Wehr aber trotzdem einen Bereitstellungsraum in Ezelsdorf anfahren soll.

Nach weiterer Erkundung und der Feststellung, dass die örtlichen Einsatzkräfte ausreichen, konnten die Schwarzenbrucker Kräfte wieder einrücken.

Nach ca. 30 Minuten war der Einsatz für die FF Schwarzenbruck beendet.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

2016_05_05_Fzg-UGÖEL_01-2000p

Einsatzleitwagen

Weitere Einheiten:

  • FF Ezelsdorf
  • FF Burgthann
  • FF Grub
  • FF Ober-/Unterferrieden
  • FF Schwarzenbach
  • Polizei
  • Rettungsdienst
EB 94/2018
2018-08-28T18:24:16+00:00