Leistungsprüfung Brand am Samstag, 22.09.2018

Am Samstag, 22.09.2018 traten 16 aktive Mitglieder der Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck in zwei Gruppen zur Abnahme der Leistungsprüfung Brand an.

Nach Erfassung der Teilnehmerdaten begann die Prüfung für die Gruppenführer mit einem Fragebogen. Auch Teilnehmer der Endstufe 6 mussten einen Fragebogen ausfüllen. Nicht richtig beantworte Fragen führten zu Fehlerpunkten.

Fragebögen und Zusatzaufgaben

  • Christian Willner beim Ausfüllen des Fragebogens für Gruppenführer

Knoten

  • Sarah Wagner beim Anlegen eines Brustbundes.

Einsatzübung

Gruppe 1

Gruppe 2

Die Gruppe 1 mit Teilnehmern der Stufe 1 mussten innerhalb von 190 Sekunden einen vollständigen Aufbau wie zu einem Brand im Freien vorführen. Dabei wird eine Wasserversorgung und drei Löschleitungen im Außenangriff vorgenommen.

Die Gruppe 2 mit Teilnehmern in höheren Stufen mussten innerhalb von 300 Sekunden einen vollständigen Aufbau wie zu einem Wohnungsbrand vorführen. Dabei wird eine Wasserversorgung eine Löschleitung zum Innenangriff unter Atemschutz, ein Sicherungstrupp unter Atemschutz und eine Löschleitung im Außenangriff vorgenommen.

Kuppeln einer Saugleitung mit Trockensaugprobe

  • "Zum Saugleitung kuppeln fertig!"
Das Kuppeln einer Saugleitung ist bei der Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer, wie z. B. einem Fluss, erforderlich. Diese Leitung muss innerhalt von 100 Sekunden fertiggestellt sein.

Anschließend wird zur Dichtheitsprüfung der Leitung eine Trockensaugprobe durchgeführt, bei der der Saugkorb durch eine Blindkupplung ersetzt wird und mit der Pumpe ein Unterdruck von min. 0,6 bar erzeugt wird. Dieser Unterdruck darf innerhalb von 2 Minuten nur um 0,1 bar abfallen.

Verleihung der Abzeichen und Ansprachen

  • Die 3 Schiedsrichter (v.l.n.r) Florian Bayer (Schwarzenbruck), Markus Wagner (Winkelhaid) und Günther Schaudig (Altenthann).
Folgende Teilnehmer legten die Prüfung erfolgreich ab.

  • Stufe 1 (bronze): Steffen Caballero, Alexander Hoffmann, Frederic Köhler, Florian Müllenschläder, Tim Spotka, Sarah Wagner, Jasmin Willner, Stefan Willner
  • Stufe 2 (silber): Alexander Schuler, Maximilian Worzer
  • Stufe 3 (gold): Stefan Felsner, Sebastian Scholz, Christian Willner
  • Stufe 4 (gold-blau): Frank Nagengast, Maximilian Timm
  • Stufe 6 (gold-rot): 1. Kdt. Christian Eckstein
Kreisbrandinspektor Peter Schlerf gratulierte den Teilnehmern und lobte den Einsatz und die geopferte Zeit. Besonders hob er lobend hervor, dass mit den Teilnehmern der Stufe 1 wieder „Nachwuchs“ bei der Leistungsprüfung gegeben ist. 1. Kommandant Christian Eckstein danke ebenfalls den Teilnehmern und Ausbildern. Er selbst hat nun die Endstufe erreicht. Den Dank der Gemeinde überbrachte 2. Bürgermeisterin Jenny Nienhuis und lud die Teilnehmer zu einem kleine Imbiss ein. Alle drei Redner nahmen auch die Verleihung der Abzeichen vor.
2018-10-02T19:31:08+00:00