Brand Lagerhalle am Montag, 01.01.2018

Am Montag, 01.01.2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Feucht und Schwarzenbruck um 04:30 Uhr über Funkmeldeempfänger und Sirene zum Brand einer Lagerhalle nach Feucht alarmiert.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, der Drehleiter, dem Löschgruppenfahrzeug und dem Gerätewagen-Logistik aus.

An der Einsatzstelle teilten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf. Die Feuerwehr Feucht fuhr mit den Fahrzeugen direkt über die Zufahrt zum Anwesen. Die Feuerwehr Schwarzenbruck stellte sich in direkter Nähe zum Objekt an der Bundesstraße 8 auf. Anschließend nahmen die Schwarzenbrucker Einheiten Leitern vor, um an die Brandstelle zu gelangen.

Zusätzlich wurde von einem Hydranten eine Wasserversorgung aufgebaut. Durch den gemeinsamen Einsatz konnte der Brand schnell gelöscht werden.

Ein abgestellter Pkw sowie zwei Boote wurden durch das Brandereignis beschädigt. Aufgrund des schnellen Einsatzes der Feuerwehren konnte der Brand auf ein Gebäude begrenzt werden und somit ein deutlich höherer Schaden abgewendet werden.

Gegen 06:00 Uhr konnten die Kräfte der Feuerwehr Schwarzenbruck die Einsatzstelle verlassen. Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße 8 komplett gesperrt. Die Feuerwehr übernahm die Umleitung des Verkehrs.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

  • Feuerwehr Feucht
  • Kreisbrandinspektion
  • Polizei
  • Rettungsdienst mit Notarzt und Einsatzleiter
EB 02/2018
2018-01-01T14:10:22+00:00