Pkw-Brand am Sonntag, 11.06.207

Am Sonntag, 11.06.207 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck um 14.03 Uhr über Meldeempfänger zu einem Pkw-Brand in der Industriestraße gerufen. Die Insassen eines Cabrios eines französischen Herstellers nahmen während der Fahrt plötzlich Brandgeruch wahr und steuerten das Fahrzeug an den Fahrbahnrand. Sie konnten gerade noch ein paar wichtige Gepäckstücke aus dem Fahrzeug nehmen, bevor sich der Brand weiter ausbreitete. Sofort verständigten sie die Feuerwehr.

Die FF Schwarzenbruck rückte mit dem Mehrzweckfahrzeug MZF, dem Hilfeleistungslöschfahrzeug HLF 20/10 und dem Löschgruppenfahrzueg LF 16/12 aus. Der Gerätewagen Logistik GW-L1 rückte kurze Zeit später nach.

Die eintreffenden Einsatzkräfte fanden einen Pkw im Vollbrand vor. Alle Insassen konnten sich vorher selbst befreien.

Nach Absicherung der Einsatzstelle wurde der Brand mit Wasser aus zwei C-Rohren schnell gelöscht. Der Kofferraum konnte aufgrund verbrannter Elektrik nicht gewaltfrei geöffnet werden und wurde über die Rücksichtbank mit Schaum geflutet.

Ein neben dem brennenden Fahrzeug abgestelltes neues Wohnmobil wurde an der Seitenverkleidung beschädigt. Zur Überprüfung des Wohnmobilinnenraumes wurde ein Schließzylinder entfernt und dadurch Zutritt über die Heckklappe ermöglicht. Mit einem Tauschzylinder wurde das Fahrzeug wieder verschlossen und der Polizei der Schlüssel übergeben.

Zum Abschluss reinigten die Einsatzkräfte die Fahrbahn und unterstützten das Abschleppunternehmen beim Abtransport des Fahrzeugs.
Gegen 15 Uhr konnten die ersten Kräfte einrücken. Der gesamte Einsatz war ca. eine Stunde später beendet.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppen-fahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

• Polizei
• Rettungsdienst
• Abschleppunternehmen

EB 59/2017
2017-06-11T18:29:09+00:00