Ausbildung 2016-10-28T22:09:16+00:00

Ausbildung in der Feuerwehr

  • Ausbildung mit der Ölschnellsperre

Mit Zunahme der verschiedenen Aufgaben der Feuerwehr nimmt in gleichem Maß der Bedarf an Ausbildung zu, um sicher zu stellen dass die Einsatzkräfte mit der Vielzahl an Ausrüstungsgegenständen vertraut ist und die sichere Handhabung im Einsatzfall gewährleistet ist.

Nach Eintritt in die Feuerwehr erfolgt zunächst die Grundausbildung. Bei jugendlichen Mitgliedern übernimmt dies die Jugendgruppe, in der die Jugendlichen altersgerecht an die Aufgaben der Feuerwehrleute herangeführt werden.

Ältere Neuzugänge werden in der aktiven Wehr von erfahrenen Einsatzkräften ausgebildet.

Zusätzlich werden auf Landkreis- oder Dienstbezirk übergeordnete Lehrgänge zum Truppmann und später zum Truppführer durchgeführt.

Damit ist das Grundwissen vermittelt.

Anschließend hängt es vom einzelnen Feuerwehrmann/-frau ab, wohin er/sie den Schwerpunkt seiner Einsatztätigkeit legt.

Die meisten Einsatzkräfte absolvieren, gesundheitliche Eignung vorausgesetzt, den Lehrgang zum Atemschutzgeräteträger. Bei sehr vielen Einsatzarten ist inzwischen der „schwere“ Atemschutz, also ein Einsatz mit umluftunabhängigem Atemschutzgerät, selbstverständlich.

Eine weitere Spezialisierung ist die Funktion des Maschinisten. Dazu ist die Fahrerlaubnis Lkw erforderlich. Bei Maschinisten für Löschfahrzeuge wird in der Ausbildung die Funktion des Fahrzeugs und der jeweiligen Pumpen und Aggregate vermittelt. Maschinisten für Hubrettungsfahrzeuge erlernen in der Ausbildung den Umgang mit der Drehleiter, um z. B. Personen auf einer Krankentrage schonend aus einem Haus zu retten.

Bei Wunsch und Eignung und der Bereitschaft weitere Verantwortung zu übernehmen, können sich Einsatzkräfte auch zu Führungskräften wie Gruppen- oder Zugführer ausbilden lassen.

Diese und noch weiterführende Ausbildung erfolgen an einer der drei Staatlichen Feuerwehrschulen Bayerns in Würzburg, Regensburg oder Geretsried.

Die Liste der Lehrgänge an den Feuerwehrschulen ist lang und würde den Rahmen dieser Präsenz sprengen.

Einen Überblick können sie sich HIER verschaffen.