Brand Hackschnitzelbunker am Dienstag, 20.02.2018

Am Dienstag, 20.02.2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Burgthann, Mimberg, Ober-/Unterferrieden, Pattenhofen, Schwarzenbach und Schwarzenbruck um 18:49 Uhr über Funkmeldeempfänger und Sirenen zu einem Brand in einem Hackschnitzelbunker in Burgthann alarmiert.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Drehleiter aus. Die restlichen Fahrzeuge blieben vollbesetzt am Schwarzenbrucker Feuerwehrhaus in Einsatzbereitschaft.

Durch die Feuerwehr Burgthann wurde den anrückenden Feuerwehreinheiten ein Bereitstellungsraum am Ortsschild zugewiesen. Nach Erkundung der Lage konnte die Feuerwehr Schwarzenbruck wieder einrücken.

Der Einsatz war nach 30 Minuten beendet.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

  • Feuerwehr Burgthann
  • Feuerwehr Mimberg
  • Feuerwehr Ober-/Unterferrieden
  • Feuerwehr Pattenhofen
  • Feuerwehr Schwarzenbach
  • Kreisbrandinspektion
  • Polizei
  • Rettungsdienst mit Notarzt und Einsatzleiter
EB 21/2018
2018-02-20T20:41:09+00:00