Brand/Rauch aus Wohnung am Freitag, 13.01.2017

Am Freitag, 13.01.2017, wurden die Feuerwehren Burgthann, Mimberg und Schwarzenbruck um 18:36 Uhr über Funkmeldeempfänger bzw. Sirene in die Burgthanner Bahnhofstraße alarmiert. Ein Bewohner hatte im Treppenhaus Rauchgeruch aus einer verschlossenen Wohnung wahrgenommen und geistesgegenwärtig einen Notruf abgesetzt.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit Mehrzweckfahrzeug, Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und Drehleiter aus. Das Löschgruppenfahrzeug blieb vollbesetzt am Gerätehaus Schwarzenbruck auf Bereitschaft.

Glücklicherweise konnten die ersteintreffenden Einsatzkräfte der Feuerwehr Burgthann zügig in die Wohnung eindringen und konnten ein angebranntes Essen als Ursache des Geruches ausfindig machen.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck brach die Einsatzfahrt ab bzw. löste die Einsatzbereitschaft auf.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppen-fahrzeug

Weitere Einheiten:

• Feuerwehr Burgthann
• Feuerwehr Mimberg
• Kreisbrandinspektion
• Polizei
• Rettungsdienst

EB 12/2017
2017-01-15T22:07:11+00:00