Drehleitermaschinisten üben bei Fa. Atotech am Samstag, 09.05.2015

Am Samstag, 09.05.2015, übten die Feuerwehrangehörigen, welche die Zusatzausbildung zum Drehleitermaschinisten absolviert haben, die Handhabung der Drehleiter bei der Firma Atotech in Feucht.

Die verschiedensten Bauwerke auf dem Firmenareal boten für die Ausbildung hervorragende Gegebenheiten. Die Objekte für die Übungen reichten dabei von einer Industriehalle über ein Bürogebäude bis zu einem Transformatorenhaus.

Für die Teilnehmer waren im Vorfeld 15 Einsatzsituationen vorbereitet. Diese mussten dann mit der Drehleiter abgearbeitet werden.

Bei einem angenommenen Kabelbrand im Inneren einer Halle wurde die Drehleiter in der Halle in Stellung gebracht.

Daneben musste in einer anderen Halle eine Person aus größerer Höhe gerettet werden.

Als weitere Einsatzsituationen wurde eine Personenrettung von einem Hallendach und aus einem Bürogebäude simuliert. Außerdem mussten die Maschinisten ihr Können bei einem angenommenen Kaminbrand unter Beweis stellen.

Im Anschluss an die bis Mittag dauernde Übung erhielten die sechs Feuerwehrkameraden einen kleinen Imbiss von der Firma. Für die Feuerwehr ist es von unschätzbaren Wert an möglichst vielen Gebäuden praktisch Übung zu können und damit für den möglichen Einsatzfall viel Erfahrung zu sammeln. Daher gilt ein besonderer Dank der Firma Atotech.

By | 2016-10-28T22:09:32+00:00 Mai 9th, 2015|Berichte, Berichte 2015|0 Comments

About the Author: