„Baum droht nach Blitzschlag umzustürzen“ am So., 30.07.2017

Am Sonntag, 30.07.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck um 18.58 Uhr über Meldeempfänger in den Ortsteil Ochenbruck gerufen.

Bei einem vorangegangenen Gewitter war ein Blitz in einen Waldstreifen entlang der Mimberger Straße eingeschlagen und hatte zwei Bäume beschädigt. Der eine Baum drohte umzustürzen. Aufmerksame Anwohner alarmierten die Feuerwehr.

Deutlich sind die Folgen des Blitzschlages erkennbar. Im Umkreis von einigen Metern waren Holzsplitter verteilt.

Für den Einsatz sperrten die Einsatzkräfte die Straße und brachten die Drehleiter auf der Mimberger Straße in Stellung, um vom Korb aus Teile des Baums zu kappen.

Anschließend wurde der Baum gefällt und in Teile zersägt.

Zum Schluss reinigten die Einsatzkräfte noch die Straße und den Geh-/Radweg.

Gegen 20.15 Uhr war der Einsatz beendet.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

• keine

EB 82/2017
2017-07-30T21:28:46+00:00