Einsatzübung Gasexplosion in Mimberg am Freitag, 24.03.2017

Am Freitag, 24.03.2017, führten die Feuerwehren Mimberg, Burgthann und Schwarzenbruck eine Einsatzübung in einem Abbruchhaus in Mimberg durch.

Angenommen eine Gasexplosion und ein daraus folgender Wohnhausbrand mit mehreren vermissten Personen.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit der Drehleiter und dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug zur Übungsadresse aus.

Gemeinsam wurde mit den Kräften der Feuerwehr Mimberg und Burgthann ein Löschangriff vorgenommen und mehrere Trupps in das Gebäude zur Personensuche und Brandbekämpfung geschickt.

Die Schwarzenbrucker Feuerwehr übernahm die Absuche des Dachgeschosses. Hier wurde eine verletzte Person gefunden. Da zwischenzeitlich der Rückweg abgeschnitten war, öffneten die Atemschutzgeräteträger das Dach und retteten die Person über die bereitstehende Drehleiter.

Nachdem alle Personen gefunden waren und der Brand erfolgreich bekämpft worden war, beendeten die Feuerwehrkräfte die Übung mit einer kurzen Nachbesprechung. Wie gewohnt war die Zusammenarbeit der beteiligten Feuerwehren hervorragend.

Ein besonderer Dank gilt dem Team um Maik Heyden, welches die Übung im Vorfeld vorbereitet hatte.

By | 2017-04-09T19:46:22+00:00 April 9th, 2017|Aktive Wehr, Berichte, Berichte 2017|0 Comments

About the Author: