Jugendfeuerwehr beteiligt sich an „Kehrd wärd“-Aktion am Samstag, 08.04.2017

Die Jugendfeuerwehr Schwarzenbruck beteiligte sich am Samstag, 08.04.2017, an der „Kehrd wärd“-Aktion in Schwarzenbruck.

Im Rahmen der von der Gemeinde Schwarzenbruck organsierten Aufräumaktion reinigen Privatleute, Vereine und Jugendgruppen einen Teil des öffentlichen Raumes von achtlos weggeworfenen Abfällen.

Die Schwarzenbrucker Jugendfeuerwehr hatte sich für die Reinigung des beliebten Wanderweges durch das Schwarzachtal entschieden. Die jungen Feuerwehrleute wanderten mit Handschuhen und Mülltüten ausgestattet Richtung Brückkanal und sammelten den herumliegenden Abfall ein. Besonders motiviert wurden die engagierten Jugendlichen durch das Lob vieler zufällig vorbeikommendender Spaziergänger und Wandergruppen.

Gegen Mittag konnten am Feuerwehrhaus Schwarzenbruck gut gefüllte Müllsäcke und einiges an Sperrmüll abgeliefert werden. Anschließend stärkten sich die Helfer bei Weißwürsten und Wienerle.

By | 2017-04-28T21:46:41+00:00 April 28th, 2017|Berichte, Berichte 2017, Jugend|0 Comments

About the Author: