Jugendgruppe legt Bayerische Jugendleistungsprüfung ab am Samstag, 18.07.2015

Am Samstag, 18.07.2015, legte ein Teil der Schwarzenbrucker Jugendgruppe die Bayerische Jugendleistungsprüfung ab. Für die anspruchsvolle Prüfung, welche dieses Jahr für den ganzen Landkreis in Lauf an der Pegnitz stattfand, wurde im Vorfeld intensiv geübt.

Die Leistungsprüfung kann von Feuerwehranwärtern zwischen dem vollendeten 14. und dem 18.Lebensjahr abgelegt werden.
Dafür muss der Teilnehmer eine Reihe von Einzelübungen erfolgreich absolvieren. Neben dem fehlerfreien Abschluss gibt es auch eine zeitliche Beschränkung für die Übungen.

Als erstes mussten verschiedene Knoten und Stiche richtig angelegt werden. Um einen praktischen Bezug darstellen zu können, wurden diese enstprechend ihrer Verwendung an verschiedenen Ausrüstungsgegenständen angebracht.
Die Feuerwehranwärter kuppelten bei der nächsten Übung einen C-Schlauch an ein Strahlrohr. Anschließend gingen sie mit dem Strahlrohr vor.
2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (1)-2000px
2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (2)-2000px
Als weitere Hürde bis zum Bestehen der Prüfung musste eine 90 Meter lange C-Schlauchleitung zusammengekuppelt werden. Auch hierbei wurde Augenmerk auf ganz geschlossene Kupplungen und die dafür angesetzte Übungszeit gelegt. Die Sollzeit bis zu welcher die Schläuche zusammengekuppelt sein mussten und der Trupp am Ende der Schlauchleitung bereit steht ist hier mit 55 Sekunden angesetzt. [Bild rechts]

Das Zusammenkuppeln von zwei Saugschläuchen war eine weitere Truppübung. Je einmal mussten die Teilnehmer dabei die Position des Schlauch- und des Wassertrupps einnehmen.

2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (4)-2000px

2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (3)-2000px

Etwas Geschicklichtkeit war für die nächsten Stationen erforderlich. Zum einen musste ein C-Schlauch gerade, in einem abgesteckten Feld ausgerollt werden. Zum anderen musste ein Leinenbeutel zwischen zwei Pfostenund über die Ziellinie geworfen werden.

2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (5)-2000px
2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (6)-2000px

Als letztes wurde durch die Jugendlichen ein Fragebogen ausgefüllt.

2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (7)-2000px

Nachdem die wetterbedingt schweißtreibenden Übungen beendet waren konnte alle Jugendlichen als Auszeichnung die Abzeichen von Kreisbrandrat Thiel entgegennehmen.

2015_07_18-Bayerisches_Jugendleistungsabzeichen (9)-2000px

By | 2016-10-28T22:09:29+00:00 Juli 18th, 2015|Berichte, Berichte 2015, Jahresrückblick Einsätze 2015, Jugend|0 Comments

About the Author: