Kinder- und Jugendfeuerwehr packen bei Kehrd wärd an am Samstag, 14.04.2018

Am Samstag, 14.04.2018, beteiligten sich die Kinder- und die Jugendfeuerwehr gemeinsam an der Kehrd wärd Aktion der Gemeinde Schwarzenbruck. Mit insgesamt 27 Helfern konnte die Feuerwehr Schwarzenbruck auf viel Engagement von Seiten der Jugendlichen und Kindern bauen.

Die Teilnehmer trafen sich am Feuerwehrhaus Schwarzenbruck und liefen gemeinsam zum Industriegebiet. Die Grünflächen an der Diesel- bzw. Daimlerstraße war in der Vergangenheit stark mit Abfall verunreinigt und daher das Ziel der großen Gruppe.

Wie erwartet gab es sehr viel zu tun. Die Helfer hatten allerhand zutun und füllten in Rekordzeit einige Säcke mit Unrat. Auch sperrige Dinge wie Holzbalken, ein Lkw-Reifen und zwei Motorradreifen waren unter den Fundstücken. Auch ein Geldbeutel wurde aufgefunden. Dieser wird nun bei der Gemeinde Schwarzenbruck abgegeben.

Nachdem alle Fundstücke zusammengetragen waren, begab man sich auf den Weg zur Albrecht-Frister-Sporthalle. Dort fand die Abschlussveranstaltung statt. zweite Bürgermeisterin, Jenny Nyenhuis, dankte den Kindern- und Jugendlichen für ihren Einsatz. Anschließend stärkten sich alle bei Wiener Würstchen bzw. Weißwürsten.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck dankt der Gemeinde Schwarzenbruck für die Organisation.

By | 2018-04-15T20:20:23+00:00 April 15th, 2018|Berichte, Berichte 2018, Jugend, Kinderfeuerwehr|0 Comments

About the Author: