Kleinbrand am Dienstag, 20.10.2015

Am Dienstag, 20.10.2015, wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck gegen 12:46 Uhr über Funkmeldeempfänger zu einem Kleinbrand im Wald bei der Dürrenhembacher Straße gerufen. Nach Auskunft des Disponenten hatte eine Spaziergängerin das Feuer über Notruf gemeldet.

Die Brandstelle befand sich an einem Waldweg, welcher zu einem leerstehenden Kanalhaus führt.

Da bei Alarmierung nicht klar war wie die Feuerstelle erreicht werden konnte, rückte das geländegängigere Löschgruppenfahrzeug aus. Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug blieb am Feuerwehrhaus in Schwarzenbruck in Bereitschaft.

Bei Eintreffen bot sich den Einsatzkräften folgende Lage: Ein mit Erde abgedecktes Lager- bzw. Reisigfeuer war nicht komplett erloschen sondern qualmte leicht.

2015_10_20 - Kleinbrand (1)-2000px

Die Feuerwehrkräfte löschten mit der Schnellangriffseinrichtung die glühenden Reste ab und zogen das Brandgut mit Dunghaken auseinander. Die am Feuerhaus in Bereitschaft stehenden Kameraden konnten nach der Rückmeldung die Einsatzbereitschaft beenden und zu ihren Arbeitsplätzen zurückkehren.

2015_10_20 - Kleinbrand (2)-2000px

Nachdem auch die Umgebung gewässert war konnte der Einsatz beendet werden. Am Feuerwehrgerätehaus wurden die eingesetzten Geräte gereinigt und der Löschwassertank des Löschfahrzeuges befüllt. Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet.

Eingesetzt waren:

2015_01-LF-16-B01-2000p

Weitere Einheiten:

• Polizei

EB 110/2015
2016-10-28T22:09:26+00:00