Am Donnerstag, 13.02.2020 wurde die Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenbruck um 11:52 Uhr über Funkmeldeempfänger zu einer Ölspur auf die Ortsverbindungsstraße Feucht-Schwarzenbruck alarmiert.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und dem Gerätewagen-Logistik mit Verkehrssicherungsanhänger aus. Das Löschgruppenfahrzeug blieb am Feuerwehrhaus Schwarzenbruck in Bereitschaft.

Durch einen technischen Defekt hatte ein Lastwagen auf etwa 200 Metern Länge eine Ölspur hinterlassen. Das Fahrzeug wurde bei Eintreffen gerade abgeschleppt. Die Feuerwehr sicherte die Gefahrenstelle ab und brachte Ölbindemittel aus. Als die Verunreinigung beseitigt war, konnten die Einsatzkräfte nach etwa einer Stunde wieder einrücken.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

  • Polizei
EB 18/2020