„Rauchentwicklung in Wald“ am Mittwoch, 02.09.2015

Am Mittwoch, 02.09.2015, wurde die Feuerwehr Schwarzenbruck um 18:31 Uhr über Funkmeldeempfänger mit der Durchsage „Rauchentwicklung im Wald“ in das Industriegebiet zur Werner-von-Siemens-Straße alarmiert.

Aufgrund der Meldung rückten umgehend die zwei Löschfahrzeuge sowie das Mehrzweckfahrzeug aus.

2015_09_02-Rauchentwicklung (3)-2000px

2015_09_02-Rauchentwicklung (2)-2000px

An einem an die Werner-von-Siemens-Straße angrenzenden Waldweg wurde die Feuerwehr vorbildlich vom Anrufer eingewiesen und konnte so die Brandstelle schnell lokalisieren. Das Feuer hatte sich auf eine Größe von circa 10 m² am Waldboden ausgebreitet.

2015_09_02-Rauchentwicklung (1)-2000px

Die Löschfahrzeuge konnten von zwei Waldwegen aus an den Brandherd heranfahren und teilten sich daher auf.

2015_09_02-Rauchentwicklung (6)-2000px
Ein erster Trupp, welcher mit umluftunabhängigen Atemschutzgerät ausgerüstet war, löschte das Feuer mit der Schnellangriffseinrichtung ab.

2015_09_02-Rauchentwicklung (5)-2000px

Im Rahmen der Nachlöscharbeiten wurde der Boden aufgelockert um das Eindringen des Löschwassers zu erleichtern. Die Einsatzkräfte wässerten anschließend die Brandstelle mit Wasser aus den beiden Löschfahrzeugen.

2015_09_02-Rauchentwicklung (4)-2000px

Abschließend wurde die Brandstelle mit der Wärmebildkamera auf Glutnester geprüft.

Der Rettungsdienst konnte nach Abschluss der Löscharbeiten unter Atemschutz die Einsatzstelle verlassen.

Eine Streife der Polizeiinspektion Feucht begann direkt am Einsatzort mit der Brandursachenermittlung.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck konnte den Einsatz nach etwa einer Stunde beenden.

Eingesetzt waren:

• FF Schwarzenbruck mit

2011_05_31_MZF-neu-alt_037a-800p
HLF 20/16
2015_01-LF-16-B01-2000p
2012_08_14_DLK_Rubg_02a-1200p

Weitere Einheiten:

• Polizei
• Rettungsdienst

EB 92/2015
2016-10-28T22:09:28+00:00