Rauchmelder abschalten am Donnerstag, 26.10.2017

Am Donnerstag, 26.10.2017, wurde die Feuerwehr Schwarzenbruck um 10:20 Uhr über Funkmeldeempfänger alarmiert, um einen ausgelösten Rauchmelder zurückzustellen.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug aus. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass ein Rauchwarnmelder in einem privatem Anwesen beim Kochen ausgelöst hatte. Ein Rückstellen das Melders schlug fehl, daher wurde die Feuerwehr zur Hilfe gerufen.

Die Einsatzkräfte entnahmen die Batterien und konnten nach etwa 20 Minuten wieder einrücken.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

EB 108/2017
2017-10-30T19:54:44+00:00