Unterstützung UG-ÖEL N-Land am Montag, 02.05.2016

Am Montag, 02.05.2016, wurden die Feuerwehren aus Altdorf, Hersbruck, Röthenbach a. d. Pegnitz, Winkelhaid, zahlreiche Kräfte der Kreisbrandinspektion, des Rettungsdienstes und die Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung Nürnberger Land, kurz UG-ÖEL, um 15:48 Uhr auf die Autobahn 6 Fahrtrichtung Heilbronn alarmiert.

Vorangegangen war ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren LKW. Einer davon sollte mit Gefahrgut beladen sein.

2016_05_02 - Unterstützung UG-ÖEL (2)-2000px
2016_05_02 - Unterstützung UG-ÖEL (4)-2000px

Die Feuerwehr Schwarzenbruck belud nach Eingang der Alarmierung den Gerätewagen-Logistik mit der Ausrüstung der Unterstützungsgruppe und rückte zusammen mit dem in Schwarzenbruck stationierten Einsatzleitwagen der UG-ÖEL auf die Autobahn aus.

Gemäß der ersten Rückmeldung hatte der Gefahrguttransport Gasflachen mit verschiedenem Inhalt geladen. Zudem war ein Fahrer im Führerhaus eingeklemmt.

2016_05_02 - Unterstützung UG-ÖEL (1)-2000px

Die UG-ÖEL unterstütze die Führungskräfte mit der Dokumentation und dem Aufbau einer Lagekarte.

Gegen 19:00 Uhr war die Einsatzbereitschaft am Feuerwehrgerätehaus Schwarzenbruck wiederhergestellt. Die Aufräumarbeiten auf der Autobahn werden nun durch ein Bergungsunternehmen durchgeführt. Die Arbeiten werden aber sicher noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Eingesetzt waren:

• FF Schwarzenbruck mit

Weitere Einheiten:
• Feuerwehr Altdorf
• Feuerwehr Hersbruck
• Feuerwehr Röthenbach an der Pegnitz
• Feuerwehr Winkelhaid
• Kreisbrandinspektion
• Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung
• Polizei
• Rettungsdienst mit Einsatzleiter, Notarzt, mehreren SEG und San-EL
• Bergeunternehmen

Bilder wurden vom Einsatzleiter Rettungsdienst und der UG-ÖEL N-Land freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

EB 15/2016
2016-12-29T23:05:39+00:00