Verkehrsunfall mit Lkw am Freitag, 08.12.2017

Am 08.12.2017, wurde die Feuerwehr Schwarzenbruck um 15:42 Uhr über Funkmeldeempfänger und Sirene zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw und einem Lkw alarmiert. Die Feuerwehr Feucht war zuvor alarmiert worden und hatte festgestellt, dass sich der Verkehrsunfall im Ortsbereich von Schwarzenbruck befindet.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Schwarzenbruck rückten mit dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, dem Löschgruppenfahrzeug und dem Gerätewagen-Logistik aus.

Ein Lkw war kurz nach der Abzweigung nach Mimberg von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt. Die Einsatzkräfte sicherten die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit wurde die Einsatzstelle großflächig ausgeleuchtet.

Ein Bergungsunternehmen für Nutzfahrzeuge musste den Lastwagen mit Hilfe eines Kranes aufrichten. Mit zwei Bergefahrzeugen wurde der Lastwagen wieder auf die Fahrbahn gezogen. Hierbei trat Kraftstoff aus dem Tanks aus. Die Feuerwehr beseitigte die Verunreinigung und stellte Warnschilder auf.

Nach etwa acht Stunden konnte die Feuerwehr Schwarzenbruck den Einsatz beenden. Trotz der Bemühungen der Feuerwehr die Behinderungen für den Verkehr gering zu halten, kam es zu langen Staus auf der Bundesstraße.

Insgesamt war die Feuerwehr aus Schwarzenbruck an diesem Freitag vier Mal im Einsatz.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppen-fahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

• Polizei
• Rettungsdienst
• Bergungsdienst

EB 124/2017
2017-12-23T22:01:56+00:00