Verkehrsunfall Person eingeklemmt am Montag, 11.07.2016

Am Montag, 11.07.2016, wurde die Feuerwehr Schwarzenbruck nach einem heftigen Gewitter um 17:51 Uhr über Funkmeldeempfänger zu einem Verkehrunfall mit eingeklemmter Person auf die Bundesstraße 8 alarmiert.

Das Mehrzweckfahrzeug, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, das Löschgruppenfahrzeug und der Gerätewagen-Logistik rückten innerhalb kürzester Zeit aus.

Nachdem zuerst die Unfallstelle auf der Bundesstraße 8 zwischen Ochenbruck und Pfeifferhütte gemeldet wurde fuhren die ersten Fahrzeuge dieses Teilstück ab. Schnell wurde aber klar, dass die eigentliche Unfallstelle zwischen Schwarzenbruck und Feucht lag.

Als die Feuerwehr die Unfallstelle erreicht hatte wurde klar, dass zwei PKW verunfallt waren. In den Fahrzeugen war glücklicherweise keine Person eingeklemmt. Einige Beteiligte wurden jedoch vom Rettungsdienst versorgt.

2016_07_11 - VU_Person_eingeklemmt (6a)-2000px

2016_07_11 - VU_Person_eingeklemmt (7a)-2000px

Feuerwehrkräfte aus Schwarzenbruck sicherten die Unfallstelle, stellten den Brandschutz mit dem Schnellangriffsschlauch und zwei Pulverlöschern sicher und banden die ausgelaufenen Betriebsmittel.

2016_07_11 - VU_Person_eingeklemmt (4)-2000px

Die Kameraden der Feuerwehr Feucht unterstützen nach deren Eintreffen bei den Absperrmaßnahmen.

Als die beteiligten Fahrzeuge entfernt wurden reinigten die Einsatzkräfte abschließend die Straße von Trümmerteilen und Betriebsmitteln.

2016_07_11 - VU_Person_eingeklemmt (8a)-2000px

2016_07_11 - VU_Person_eingeklemmt (9)-2000px

Im abendlichen Berufsverkehr kam es aufgrund des Unfalls zu Behinderungen.

Nach etwa einer Stunde endete der Einsatz für die Feuerwehrkräfte.

Eingesetzt waren:

• FF Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p
2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p
2016_05_05_LF-16-12_01-2000p
2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Weitere Einheiten:

FF Feucht

FF Feucht

• Polizei
• Rettungsdienst mit Einsatzleiter und Notarzt
• Bergeunternehmen

EB 35/2016
2016-10-28T22:09:22+00:00