Verkehrsunfall Person eingeklemmt am Samstag, 17.02.2018

Am Samstag, 17.02.2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehr Pfeifferhütte, Schwarzenbruck und Ober-/Unterferrieden um 17:27 Uhr über Funkmeldeempfänger beziehungsweise Sirenen zu einem schweren Verkehrsunfall am Ortsausgang von Pfeifferhütte alarmiert. In der ersten Meldung wurde eine eingeklemmte Person und mehrere Verletzte gemeldet. Unter den Verletzten sollte auch ein Baby sein.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, dem Löschgruppenfahrzeug und dem Gerätewagen-Logistik aus. Aufgrund der Witterungsverhältnisse mit Straßenglätte war die Alarmfahrt für die Maschinisten äußerst anspruchsvoll.

An der Einsatzstelle konnte glücklicherweise schnell Entwarnung gegeben werden. Zwei Pkw waren kollidiert. Es war glücklicherweise keine Person mehr eingeklemmt. Die Verletzten wurde durch den First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Burgthann mit Unterstützung von Sanitätern der Feuerwehr Schwarzenbruck versorgt.

Für das verletzte Baby wurde ein Baby-Notarztwagen aus dem Stadtgebiet Nürnberg an die Einsatzstelle beordert.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr bauten eine Verkehrsabsicherung auf und stellten den Brandschutz sicher. Zu einem späteren Zeitpunkt wurden die Batterien der Unfallfahrzeuge abgeklemmt.

Da ein Unfallbeteiligter an der Einsatzstelle nicht mehr auffindbar war, suchten Einsatzkräfte der Feuerwehr das Umfeld um die Einsatzstelle ab. Nach kurzer Zeit wurde diese durch Kräfte der Polizei abgelöst. Auch ein Diensthund war hier im Einsatz.

Nachdem die Fahrzeuge von den Abschleppunternehmen abtransportiert waren, konnte die Sperrung der Straße aufgehoben werden und die Einsatzkräfte nach etwa 2 Stunden einrücken.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

  • Feuerwehr Pfeifferhütte
  • Feuerwehr Ober-/Unterferrieden
  • Polizei mit Diensthundeführer
  • Rettungsdienst mit Notarzt, Einsatzleiter und Baby-Notarztwagen
EB 19/2018
2018-02-18T20:20:56+00:00