Verkehrsunfall Personen eingeklemmt am Donnerstag, 24.05.2018

Am Donnerstag, 25.05.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck zusammen mit der Feuerwehr Feucht um 12:20 Uhr über Funkmeldeempfänger und Sirene auf die Autobahn 9 in Richtung München zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und dem Löschgruppenfahrzeug aus. Der Gerätewagen-Logistik blieb in Bereitschaft am Feuerwehrgerätehaus.

Als die Einsatzkräfte kurz vor der Autobahnauffahrt zur A9 waren, kam die Rückmeldung von der Feuerwehr Feucht, dass keine weiteren Einsatzkräfte mehr benötigt werden. Die Einheiten der Feuerwehr Schwarzenbruck brachen die Alarmfahrt ab und fuhren zum Feuerwehrhaus zurück.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

  • Feuerwehr Feucht
  • Polizei
  • Rettungsdienst mit Notarzt und Einsatzleiter
EB 45/2018
2018-05-25T15:43:08+00:00