Verkehrsunfall am Donnerstag, 08.10.2015

Am Donnerstag, 08.10.2015, wurde die Feuerwehr Schwarzenbruck um 15:17 Uhr über Meldeempfänger auf die Bundesstraße 8 zu einem brennenden Pkw alarmiert. Bei Bestätigung des Alarmeingangs wurde den Einsatzkräften durch die Leitstelle mitgeteilt, dass sich auf der B8 auf Höhe der Abzweigung nach Mimberg ein Verkehrunfall zwischen einem Lkw und Pkw ereignet habe und der Pkw brennen solle. Die Person sei aber bereits aus dem Pkw gerettet worden.

2015_10_08 - VU_PKW (2)-2000px

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte umgehend mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug, dem Löschgruppenfahrzeug und Gerätewagen-Logistik aus.

Bereits auf der Anfahrt wurde klar, dass sich die Unfallstelle auf der Bundesstraße zwischen dem Industriegebiet und dem Ortsteil Pfeifferhütte befindet.

2015_10_08 - VU_PKW (4)-2000px

Bei Ankunft der Feuerwehrkräfte aus Schwarzenbruck war der Rettungsdienst und die Polizei bereits vor Ort. Auf freier Strecke kam es zwischen einem Sattelzug und einer Limousine zu einem Frontalzusammenstoß. Der Fahrer des Pkw war außerhalb seines Fahrzeuges wurde bereits durch die Einsatzkräfte des Rettungsdienstes behandelt.

Die Feuerwehr stellte der Brandschutz mit einem Pulverlöscher sicher. Zusätzlich wurde die Fahrzeugbatterie des PKW abgeklemmt und eine Richtungsfahrbahn der Bundesstraße mit Leitkegeln, Blitzleuchten und Warndreiecken abgesperrt.

2015_10_08 - VU_PKW (6)-2000px

Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens und der halbseitigen Sperrung wurde in Absprache mit der Polizei eine Verkehrsregelung durch die Feuerwehr durchgeführt.

2015_10_08 - VU_PKW (7)-2000px
2015_10_08 - VU_PKW (10)-2000px

Das Abschleppunternehmen wurde zudem bei der Bergung des Pkw unterstützt. Anschließend wurden Betriebsmittel und Fahrzeugteile von der Straße entfernt. Der Lkw war noch fahrtüchtig und wurde nach Abschluss der Unfallaufnahme von der Bundesstraße gefahren.

2015_10_08 - VU_PKW (11)-2000px

Gegen 16:45 Uhr war der Einsatz beendet und die Einsatzkräfte konnten die Sperrung aufheben und die Einsatzstelle verlassen.

Eingesetzt waren:

• FF Schwarzenbruck mit

HLF 20/16
2015_01-LF-16-B01-2000p

2014-02-14_GW-L1-2256p_044-800p

Weitere Einheiten:

• Polizei
• Rettungsdienst mit Einsatzleiter und Notarzt
• Bergeunternehmen

EB 105/2015
2016-10-28T22:09:27+00:00