Vorabinfo: Einsatz bei der Schneekatastrophe mit dem Hilfeleistungskontingent ab Montag, 14.01.2019

Nachdem die Lage in den Katastrophengebieten weiterhin angespannt bleibt wurde das Hilfeleistungskontingent der Feuerwehren im Nürnberger Land zur Katastrophenhilfe angefordert.

Auch die Feuerwehr Schwarzenbruck rückt mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Drehleiter mit insgesamt elf Feuerwehrkräften in die von der Schneekatastrophe betroffenen Gebiete aus.

Die Vorbereitungen sind inzwischen abgeschlossen. Die Einsatzkräfte des Landkreises Nürnberger Land starten um 03:00 Uhr die Anfahrt im Konvoi. Auch der Einsatzleitwagen wird mit den Kräften der Unterstützungsgruppe Örtliche Einsatzleitung die Anfahrt in der Krisengebiet antreten.

Bei Notfällen in der Gemeinde Schwarzenbruck stehen die übrige Feuerwehrmannschaft mit den verbliebenen Einsatzfahrzeugen wie gewohnt zur Verfügung. Bei besonderem Bedarf kommt außerdem Unterstützung von den Nachbarfeuerwehren.

Sobald es die Einsatzmaßnahmen zulassen wird über die aktuellen Ereignisse und Tätigkeiten auf der Facebookseite der Feuerwehr Schwarzenbruck berichtet.

Nach Rückkehr der Einsatzkräfte wird ein detaillierter Bericht veröffentlicht.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

2019-01-13T21:43:31+00:00