Wasserschaden in Firmengebäude am Freitag, 02.03.2018

Am Freitag, 02.03.2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck um 07:49 Uhr über Funkmeldeempfänger zu einem Wasserschaden in einem Firmengebäude in Ochenbruck alarmiert.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und dem Gerätewagen-Logistik mit dem Rollwagen-Wasserschaden aus.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass wohl schon über Nacht, Wasser aus einem Heizungsrohr im Deckenbereich ausgetreten war. Das Wasser hatte sich großflächig im gesamten Gebäude verteilt und lief anschließend von der Eingangstüre auf den nahe liegenden Parkplatz. Bei eisigen Temperaturen gefror das Wasser dort und bildete eine Eisfläche.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck nahm das Wasser im Gebäude mit Wassersaugern auf. Da die Geräte aufgrund der großen Fläche von über 400 m² nicht ausreichte, wurde die Feuerwehr Rummelsberg mit weiteren Wassersaugern zur Einsatzstelle nachalarmiert.

Durch den Einsatz der Wassersauger konnte das Gebäude nach etwa 2 Stunden an den Eigentümer und den Mieter übergeben werden. Diese organisierten eine Instandsetzung der schadhaften Heizungsleitung.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

  • Feuerwehr Rummelsberg
  • Wasserwerk
EB 25/2018
2018-03-02T23:46:14+00:00