Wespen am Dienstag, 13.09.2016

Am Dienstag, 13.09.2016, wurde die Feuerwehr Schwarzenbruck um 08:53 Uhr über Funkmeldeempfänger in die Grundschule in der Johann-Degelmann-Straße mit Stichwort „Wespen“ alarmiert. Die Grundschule hatte die Feuerwehr zur Hilfe gerufen nachdem mehrere neueingeschulte Kinder und auch Eltern von den aggresiven Insekten gestochen wurden.

Die Feuerwehr rückte mit Mehrzweckfahrzeug und Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug zur Schule aus.

Das Wespennest befand sich in einem Baumbelüftungs- und Bewässerungsrohr in direkter Nähe zum Haupteingang.

2016_09_13-wespen-1-2000px

2016_09_13-wespen-2000px

Als erste Maßnahme wurde der Bereich vor der Grundschule geräumt und abgesperrt. Zusätzlich rüsteten sich zwei Einsatzkräfte mit Imkerschutzbekleidung aus und sahen sich das Nest genauer an. Hierbei wurde klar, dass die Tiere nicht umgesiedelt werden können, da das Nest unter der Erde lag. Eine längerfristige Sperrung des Bereiches war aufgrund der Zugangsmöglichkeiten und der Fluchtwegsituation an der Grundschule nicht möglich. Das Nest musste daher zwangsläufig von den Einsatzkräften entfernt werden.

Nach etwa 30 Minuten war der Einsatz beendet und die Erstklässler konnten ihren ersten Schultag in vollen Zügen genießen.

Eingesetzt waren:

• FF Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p
2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p
By | 2016-10-28T22:09:18+00:00 September 13th, 2016|Einsatz, Einsätze 2016, HL, HLF|0 Comments

About the Author: