Auslösung Brandmeldeanlage am Donnerstag, 23.03.2017

Am Donnerstag, 23.04.2017, wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck zusammen mit der Feuerwehr Rummelsberg gegen 07:29 Uhr über Funkmeldeempfänger zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Rummelsberg alarmiert

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Drehleiter aus.

Vor Ort konnte festgestellt werden, dass der Brandmelder durch eine heißgelaufene Bremse eines Aufzuges ausgelöst worden war. Die Einsatzkräfte stellten die Brandmeldeanlage zurück und rückten nach 30 Minuten wieder ein.

Um 08:35 Uhr wurden die Feuerwehren erneut alarmiert. Ursache war dieses Mal eine Fehlauslösung.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

Weitere Einheiten:

• Polizei
• Kreisbrandinspektion
• Feuerwehr Rummelsberg

EB 35+36/2017
2017-03-28T18:30:12+00:00