Auslösung Brandmeldeanlage am Samstag, 16.06.2018

Am Samstag, 16.06.2018 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Rummelsberg und Schwarzenbruck um 18:07 Uhr über Funkmeldeempfänger zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage nach Rummelsberg alarmiert.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit dem Mehrzweckfahrzeug, dem Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und der Drehleiter aus.

Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass keine Notlage vorlag. Daher mussten die Feuerwehrkräfte nicht eingreifen.

Bei der Rückfahrt wurden die Feuerwehrkräfte auf eine weitere ausgelöste Brandmeldeanlage aufmerksam. Bei dem weiteren Objekt stellten die Einsatzkräfte nach Aufsuchen des ausgelösten Brandmelders eine starke Verrauchung fest. Es stellte sich heraus, dass sich Fett in einem Bräter entzündet hatte. Da das Feuer bereits erloschen war, brachten die Einsatzkräfte mehrere Lüfter in Stellung.

Nach etwa 1,5 Stunden waren die Einsätze abgearbeitet.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

Weitere Einheiten:

  • FF Rummelsberg
  • Polizei
  • Rettungsdienst mit Notarzt und Einsatzleiter
EB 59+60/2018
2018-06-17T21:22:03+00:00