Brand Gestrüpp am Mittwoch, 13.05.2015

Am Mittwoch, 13.05.2015, wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck um 17:13 Uhr über Funkmeldeempfänger und mit dem Stichwort „Brand Wiese“ in die Straße „Am Kirchbühl“ alarmiert. Unweit des dortigen Kinderspielplatzes brannte eine circa 50 m² große Fläche des Waldbodens.

2015_05_13-Brand_Gestruepp (2)2000px

Das zuerst eingetroffene Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug verlegte eine erste Schlauchleitung zum Brandherd. Dieser lag circa 100 m von der Straße entfernt in unmittelbarer Nähe eines Trampelpfades.

2015_05_13-Brand_Gestruepp (10)2000px

Die Besatzung des Löschgruppenfahrzeug erstellte eine Wasserversorgung aus einem Hydranten und sicherte die Einsatzstelle ab.

2015_05_13-Brand_Gestruepp (7)2000px
2015_05_13-Brand_Gestruepp (4)2000px

Die eigentlichen Löscharbeiten erfolgten durch einen Trupp unter Atemschutzgeräten mit einer C-Leitung. Innerhalb kurzer Zeit konnte „Feuer aus“ an die Leitstelle Nürnberg gemeldet werden.

Durch die Feuerwehr erfolgten anschließend noch Nachlöscharbeiten, um das Eindringen des Löschwassers in den Boden zu erleichtern, wurde dieser mit Dunghaken gelockert. Eine abschließende Kontrolle erfolgte mit der Wärmebildkamera.

2015_05_13-Brand_Gestruepp (15)2000px

Eine Streißenwagenbesatzung der Polizeiinspektion Feucht führte vor Ort Ermittlungen zur Brandursache durch.

Nach etwa einer Stunde konnte die Feuerwehr Schwarzenbruck wieder einrücken.

Eingesetzt waren:

• FF Schwarzenbruck mit

HLF 20/16
2015_01-LF-16-B01-2000p

Weitere Einheiten:

• Polizei

EB 48/2015
2016-10-28T22:09:32+00:00