Am Sonntag, 10.03.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck um 17 Uhr über Funkmeldeempfänger zu mehreren umgestürzten Bäumen gerufen. Das Sturmtief „Eberhard“ fegte über das Land und verursachte zahlreiche Schäden.

Erst musste ein Baum über dem Radweg in der Verlängerung der Röthenbacher Straße beseitigt werden.

Anschließend war in der Schwarzenbrucker Straße „Am Kirchbühl“ in einem Grundstück ein Baum auf das Dach des Wohnhauses gekippt, ein zweiter drohte ebenfalls umzustürzen.

Die Einsatzkräfte zersägten die Bäume von der Drehleiter aus Stück für Stück mit der Kettensäge. Um das Dach des Wohnhauses nicht zu beschädigten, wurde der darauf liegende Baum mit dem Mehrzweckzug gesichert.

Nach Beendigung dieses Einsatzes wurden die Kräfte noch einmal in die Röthenbacher Straße zu einem umgestürzten Baum gerufen.

Gegen 18.30 Uhr war der Einsatz beendet.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

2016_05_05_LF-16-12_01-2000p

Löschgruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

  • keine
EB 26-28/2019