Hilflose Person am Dienstag, 09.06.2015

Am Dienstag, 09.06.2015, wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck von der Leitstelle Nürnberg über Funkmeldeempfänger in die Dürrenhembacher Straße alarmiert.

In einem Mehrfamilienhaus fiel einem Bewohner auf, dass er seine Nachbarin eine geraume Zeit nicht mehr gesehen hatte. Da auch auf Klingeln oder Klopfen an der Wohnungstüre keine Reaktion folgte informierte er über Notruf die Leitstelle in Nürnberg. Diese alarmierte schließlich den Rettungsdienst und die Feuerwehr, welche mit der Drehleiter und dem Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Einsatzstelle ausrückten.

2015_06_09-Hilflose_Person-2000px-cp (1)

Da ein ortskundiger Kamerad die dortigen Gegebenheiten kannte, informierte er die Einsatzkräfte, dass bei einem Nachbarn für Notfälle ein Schlüssel zur Wohnung hinterlegt sei.

Nachdem die Türe ohne Beschädigung geöffnet wurde stellte man fest, dass die Bewohnerin nicht Zuhause war und somit glücklicherweise kein Unglücksfall vorlag.

Besonders zu betonen ist, dass der Mitteiler vollkommen richtig gehandelt hat und im Zweifel lieber einmal zu oft die Rettungskräfte verständigt werden sollten.

Nach einer halben Stunde war der Einsatz beendet.

Eingesetzt waren:
• FF Schwarzenbruck mit

HLF 20/16
2012_08_14_DLK_Rubg_02a-1200p

Weitere Einheiten:
• Polizei
• Rettungsdienst

EB 56/2015
2016-10-28T22:09:31+00:00