Verkehrsunfall zwischen Lkw und Pkw am Donnerstag, 12.01.2017

Am Donnerstag, 12.01.2017, wurden die Feuerwehren Feucht und Schwarzenbruck zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Lastwagen und einem Personenkraftwagen auf der Regensburger Straße um 07:51 Uhr über Funkmeldeempfänger und Sirene alarmiert.

Die Feuerwehr Schwarzenbruck rückte mit Hifeleistungslöschgruppenfahrzeug und Gerätewagen-Logistik aus.

Vor Ort konnten die Einsatzkräfte feststellen, dass glücklicherweise kein Beteiligter eingeklemmt war. Aufgrund dieser Feststellung konnte die Feuerwehr Feucht, welche aufgrund ihres Rüstwagens mitalarmiert worden war, die Einsatzfahrt abbrechen.

Nachdem eine Person bereits vom Rettungsdienst versorgt wurde beschränkte sich die Tätigkeit der Feuerwehr auf die Sicherung der Einsatzstelle. Vom Gerätewagen-Logistik wurde hierzu der Rollwagen „Verkehrsabsicherung“ zu Einsatz gebracht. Außerdem wurde durch die Einsatzkräfte der Brandschutz sichergestellt.

Der Lastkraftwagen war noch fahrbereit und wurde vom Fahrer in Absprache mit der Polizei entfernt.

Als die Polizei die Unfallaufnahme beendet hatte, sammelten die Feuerwehrkräfte herumliegende Trümmerteile zusammen und unterstützen den Abschleppdienst bei der Bergung des Pkw.

Nach etwa einer Stunde war der Einsatz beendet. Trotz der verkehrslenkenden Maßnahmen der Feuerwehr kam es während des Einsatzes zu Behinderungen für den Verkehr.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

2016_05_05_GW-L1_03-2000p

Gerätewagen-Logistik

Weitere Einheiten:

• Rettungsdienst mit Einsatzleiter
• Polizei
• Abschleppunternehmen

EB 04/2017
2017-01-12T20:39:59+00:00