Verkehrsunfall mit Quad am Samstag, 26.11.2016

Am Samstag, 26.11.2016, wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwarzenbruck um 16:29 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Bundesstraße 8 in Richtung Feucht alarmiert.

Das Quad war von der Fahrbahn abgekommen und gegen einige Baumstümpfe geprallt.

2016_11_23-vu_motorrad-10-2000px

Bei Eintreffen der Feuerwehr war ein Rettungswagen bereits vor Ort. Die Einsatzstelle wurde von der Feuerwehr abgesichert und weiträumig ausgeleuchtet. Um dem Rettungsdienstpersonal die Arbeit zu erleichtern, wurden einige Sträucher mit der Säbelsäge entfernt.

Anschließend unterstützte die Feuerwehr beim Transport des Verletzten.

Aufgrund des Verletzungsmusters und des unklaren Hergangs wurde durch die Staatsanwaltschaft ein Sachverständiger zur Unfallstelle beordert. Die Feuerwehr unterstützte diesen bei seiner Arbeit.

2016_11_23-vu_motorrad-6-2000px
2016_11_23-vu_motorrad-19-2000px

Für die gesamte Dauer des Einsatzes war die Bundesstraße halbseitig gesperrt. Die Verkehrsregelung erfolgte erst durch Kräfte der Polizei und anschließend durch Angehörige der Feuerwehr Schwarzenbruck. Infolge der Sperrung kam es zu Behinderungen. Durch die Verkehrsregelung der Einsatzkräfte konnten diese jedoch reduziert werden.

Als das Quad von einem Bergeunternehmen abgeholt worden war konnten die Einsatzkräfte nach etwa zwei Stunden wieder abrücken.

Eingesetzt waren:

• FF Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p
2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p
2016_05_05_LF-16-12_01-2000p
2016_05_05_GW-L1_03-2000p

 

 

 

 

Weitere Einheiten:

• Polizei
• Sachverständiger
• Rettungsdienst mit Notarzt
• Bergeunternehmen

EB 74/2016
2016-12-29T22:57:59+00:00