Auslösung Brandmeldeanlage am Mittwoch , 08.02.2017

Am Mittwoch, 08.02.2017, wurden die Freiwillige Feuerwehren Rummelsberg und Schwarzenbruck um 00:34 Uhr über Funkmeldeempfänger zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in Rummelsberg alarmiert.

Nach Eingang des Alarms rückten das Mehrzweckfahrzeug, das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug und die Drehleiter aus.

Zusammen mit den Kameraden der Feuerwehr Rummelsberg wurde im Objekt nach dem ausgelösten Melder gesucht. Die Erkundung ergab,dass der Melder durch Rauch einer Zigarette ausgelöst wurde.

Die Einsatzkräfte stellten die Brandmeldeanlage zurück und konnten nach cirka 45 Minuten wieder einrücken.

Eingesetzt waren:

• Feuerwehr Schwarzenbruck mit

2016_05_05_MZF_01-2000p

Mehrzweckfahrzeug

2016_05_05_HLF-20-16_01-2000p

Hilfeleistungslösch-gruppenfahrzeug

Drehleiter

Weitere Einheiten:

• Feuerwehr Rummelsberg
• Kreisbrandinspektion
• Polizei
• Rettungsdienst

EB 21/2017
2017-02-08T18:20:29+00:00